Was ist Android?

Android ist ein Betriebssystem für mobile Geräte, wie z. B. Smartphone, Mobiltelefon, Tablet-PC und Netbook. Android ist eine freie und quelloffene Software, die von der Open Handset Alliance entwickelt wird. Der Linux-Kernel in der Version 2.6 dient als Basis für Android.

Geräte mit Android als Betriebssystem sind optimiert für die Bedienung per Touchscreen und die Nutzung von GPS und Bewegungssensoren. Die Geräte mit Android müssen mindestens Hardwaretasten für die Funktionen "Home", "Menü" und "Zurück" besitzen.

Die Funktionen eines Geräts lassen sich mit Applikationen, auch "App" genannt, erweitern. Diese können vom Android-Market heruntergeladen werden.


Geschichte von Android

Im Jahr 2005 kaufte Google die US-Firma Android. Android war ein Hersteller von Software für Mobiltelefone. Mit den Mitgliedern der Open Handset Alliance gab Google im November 2007 bekannt, das Mobiltelefon-Betriebssystem mit dem Namen Android zu entwickeln. Seit Oktober 2008 ist Android offiziell auf dem Markt.

Das erste Smartphone mit Android als Betriebssystem war das HTC Dream, das am 22. Oktober in den Vereinigten Staaten erstmals verfügbar war. Android hatte im ersten Quartal 2012 bereits einen weltweiten Marktanteil von 56,1 Prozent im Smartphone-Markt, teilte das Marktforschungsunternehmen Gartner mit.

Google-Aufsichtsratchef Eric Schmidt verkündete im September 2012, dass mittlerweile jeden Tag 1,3 Millionen Geräte mit dem Betriebssystem Android aktiviert werden. Mittlerweile sind ca. 500 Millionen Android-Geräte Weltweit im Einsatz. 95 Prozent der Geräte sind Smartphones.


Universelles Erfolgsgeheimnis als kostenloses E-Book


Klicken Sie hier zum Download des kostenlosen E-Books

Android-Versionen

Seit der Version 1.5 erhält jede Versionsnummer den Namen einer Süßspeise.

Tabelle: Versionsverlauf von Android
VersionVeröffentlichungFeatures
1.0Oktober 2008Erste Version von Android
1.1Februar 2009MMS-Support, Detailanzeige bei Maps
1.5 CupcakeApril 2009Verbessertes User-Interface, Geschwindigkeitsoptimierungen, Bluetooth, Video, Bildschirm-Tastatur
1.6 DonutSeptember 2009Quick Search Box, Geschwindigkeitsoptimierung der Kamera, Text-to-Speech, Virtual Private Network (VPN), Batterieverbrauchsanzeige, benutzerfreundlicher Android Market, Linux Kernel 2.6.29
2.0 EclairOktober 2009Unterstützung von MS Exchange, Digital Zoom und weitere Kamera-Optimierungen, Browseroptimierungen
2.1 Eclair_MR1Januar 2010API-Changes und Bugfixes
2.2 Froyo (Frozen Yogurt)Mai 2010Unterstützung von Flash 10.1, Linux-Kernel 2.6.32 benötigt weniger Arbeitsspeicher, Speichermöglichkeit von Apps auf microSD-Karte, Tethering, Backup von Einstellungen
2.3 GingerbreadDezember 2010Neuer Linux-Kernel, Videoformat WebM, überarbeitete Nutzeroberfläche, Unterstützung von Near Field Communication, Ext4-Dateisystem, verbesserte Texteingabe, neuer Downloadmanager
2.3.3 GingerbreadFebruar 2011Neue Benutzeroberfläche, Unterstützung von Dual-Core Prozessoren
2.3.4 GingerbreadApril 2011Bugfixes, Video- und Voice-Chat mit Google Talk
3.0 HoneycombFebruar 2011Bessere Unterstützung von Tablet-PC, holografisches Userinterface, Browser unterstützt Tabs, Bookmark-Synchronisation mit Google Chrome, Google Maps 5
3.1 HoneycombMai 2011USB-Host-Modus, Verbesserungen der Benutzeroberfläche, Updates einiger Standardanwendungen
3.2 HoneycombJuli 2011Anpassung an 7-Zoll Bildschirmdiagonale für Tablet-PC, Zugriff auf Multimedia-Dateien auf SD-Card
4.0 Ice CreamSandwichOktober 2011Zusammenführung der Entwicklungslinie 2.x für Smartphone mit Version 3.x für Tablet-PC, neues Datenvolumen-Management, Leistungssteigerung des Browsers, Entsperren per Gesichtserkennung, Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit: z.B. Deinstallation von Apps, Ordner auf dem Homescreen, Kalender-App
4.1 Jelly BeanJuni 2012Flüssigere Bedienung, Spracherkennung ohne Internetverbindung, Assistenten-App Google Now, intelligente App-Updates, verbesserter Android-Browser
4.1.1 Jelly BeanJuli 2012Google Wallet, Fehlerbereinigung bei Unlock-Screen und Google Now
4.1.2 Jelly BeanOktober 2012Fehlerbereinigungen, Treiber für neuen Power-Management-Chip
4.2 Jelly BeanNovember 2012Multi-User Unterstützung, systemweites Streaming (Miracast), verbessertes Google Now, Swype-Tastatur, Panoramafunktion für Fotos, Erweiterung der Benachrichtigungsfunktion
4.2.1 Jelly BeanNovember 2012Fehlerbereinigungen u. a. Dezember-Bug in der Kontakte-App
4.2.2 Jelly BeanFebruar 2013Fehlerbereinigungen, Verbesserung von Leistung und Stabilität
4.3 Jelly BeanJuli 2013Verbesserte Benutzerverwaltung, Unterstützung von Bluetooth Low Energy, bessere 3D-Grafiken durch OpenGL ES 3.0, Digital Rights Management-API für Streamingdienste
4.4 KitKatOktober 2013Tool für Screen-Recording, Fullscreen-Modus für Apps, geringerer Arbeitsspeicherbedarf, Sprachsteuerung, Cloud-Printing
4.4.1 KitKatDezember 2013Verbesserte Kamera-App, Fehlerkorrekturen
4.4.2 KitKatDezember 2013Fehlerkorrekturen und Sicherheitsverbesserungen
4.4.3 KitKatJuni 2014Fehlerkorrekturen, neue Telefon-App
4.4.4 KitKatJuni 2014OpenSSL Sicherheitslücke beseitigt, weitere Fehlerkorrekturen
5.0 LollipopOktober 201464-Bit-Unterstützung, überarbeitete Bedienoberfläche, verbesserten Benachrichtigungen und Sicherheitsfunktionen, neue Android Runtime
5.1 LollipopMärz 2015Verbesserte Stabilität, Optimierung des Arbeitsspeicher- und Batterie-Managements, Lautlos-Modus
6.0 MarshmallowOktober 2015Funktion "App-Permission" zur Rechtevergabe, Bezahlsystem Android Pay, Stromsparmodus "Doze", Fingerabdruck-Technik, Unterstützung für USB Type C, Fehlerkorrekturen und Verbesserung der Bedienung
7.0 NougatAugust 2016Multi-Window-Modus zum Darstellen von zwei Apps nebeneinander, verbesserte Benachrichtigungen, Unterstützung von Java 8, optimierte Stromspartechniken, Data Saver zur Begrenzung des Mobilfunkverkehrs
7.1.1 NougatDezember 2016App-Shortcuts, App-Icons mit 3D-Touch, Nachtmodus, neue Navigation-Leiste, Image Keyboard, Storage Manager, Bedienung mit Fingerabdrucksensor, Neustart-Taste

Google-Chef Eric Schmidt erwähnte auf der Messe Mobile World Congress 2011 in Barcelona, dass künftig alle sechs Monate eine neue Android-Version veröffentlicht wird.

Smartphone-Tipp




Altes Handy loswerden und Geld dafür bekommen?

Gebrauchte Elektronik wird durch ein automatisches System bewertet und dafür ein fairer, aktueller Marktpreis geboten. Zu den meistverkauften Geräten gehören Handys, Smartphones und Digitalkameras, Navigationsgeräte und MP3-Player. Vorteile: faire Preise, kostenfreier Versand, innerhalb von 7 Werktagen Geld auf dem Konto.

Mehr Lesen >

Individuelles Handy-Design

Suchen Sie ein individuelles Geburtstagsgeschenk oder ein Handy, das nicht Jeder hat? Designen Sie Ihr Handy selbst! Wählen Sie aus hunderten von Designs aus oder laden Sie ein Foto hoch. Millimetergenaue Designfolien lassen sich exakt auf dem Handy positionieren und können ohne Probleme rückstandslos in einem Stück entfernt werden. Folien gibt es auch für MP3-Player, Notebook und Spielekonsolen.

Mehr Lesen >

Smartphone mit Tarif nach Wahl

Die von den Netzprovidern angebotenen Bundles aus Smartphone und Tarif entsprechen oft nicht dem Wunsch des Verbrauchers. Mittlerweile bieten einige Händler Kombinationsmöglichkeiten von Wunschhandy mit einer Vielzahl von Handytarifen der Netzanbieter an. Dies zu sehr günstigen Preisen.

Mehr Lesen >


Nach oben